Hier erfahren Sie, wie alles im Jahr 2004 begann.

KuNo wird gegründet

August 2004
Hier erfahren Sie, wie alles im Jahr 2004 begann.

Gründung der Arbeitsgemeinschaft in der Wielandstraße 55 (Forum im Nordend) mit (v. links n. rechts) Michael Herl, Ulla Piotrowski, Angelika Grünberg, Jörg Harraschain (Initiator), Meike Papenberg, Brigitte Leistikow und Matthias Häge. Grundidee: Kunst und Künstler des Nordends sollen zusammengeführt werden. Der Versuch, mit einem Faltblatt das zu erreichen, scheitert, weil – noch vor Drucklegung – die angegebenen Daten veralten. Über die KuNo-Seite: Kreative ist jetzt eine Vernetzung möglich.

Folgenden Brief schrieb Jörg Harraschain im August 2004 damals an die Gewerbetreibenden und künstlerisch Tätigen im Nordend:

"Sehr geehrte Damen und Herren,

wie sie vielleicht aus der Tagespresse schon erfahren haben, plane ich das Projekt: Kunst im Nordend oder in der Kurzform: „KuNo“.
Dieses Projekt sieht vor, dass noch in diesem Jahr ein Prospekt/Faltblatt oder Ähnliches erscheint, in dem viele Künstler, Einrichtungen aus dem Nordend zu finden sind, die sich mit Kunst beschäftigen oder diese anbieten.
Ich möchte Sie mit diesem Schreiben ermuntern mitzumachen, damit ein umfassender Prospekt erstellt werden kann, so dass einerseits Künstler wissen, an wen sie sich wenden können und andererseits Kunstinteressierte erfahren können, wo sie Kunst im Stadtteil erleben dürfen.
Die Liste von KuNo sollte meines Erachtens auch Musiker, Schulen, selbständige Kunstpädagogen u. a. m. mit einschließen, Auch Kinder sollten m. M. n. schon früh an künstlerische Tätigkeiten herangeführt werden.
Dieses Projekt KuNo sollte nach Möglichkeit nicht durch öffentliche Mittel finanziert werden, sondern vornehmlich durch Privatspenden.
Konkret bedeutet dies für Sie, dass Sie eine Fläche „kaufen“ können, in der Sie Ihr Logo, Ihre Adresse, die oder den Ansprechpartner und die Art Ihres Angebotes darstellen können. Die konkreten Preise entnehmen Sie der beiliegenden Tabelle.
Wenn ich einen Überblick habe, wie viele sich an dem Projekt beteiligen, werde ich Sie auffordern, an den noch zu findenden Lay-outer die oben genannten Daten zu senden. (Per mail, Datenträger oder per Brief mit guter Druckvorlage)
Ich würde mich freuen, wenn Sie mir bis zum 30. Sep. 2004 die von Ihnen gewünschte Anzeigengröße mir übermitteln würden und den entsprechenden Betrag auf das Konto:
>  Jörg Harraschain Kto.Nr. : xxx  BLZ: xxx  <
mit dem Vermerk kuno und Ihrem Namen übersenden würden. Die Auflage im Farbdruck wird mindestens 5.000 Stück sein und diese wird dann in den Läden des Nordends etc. verteilt werden.

Wir werden dann, wenn der Prospekt erscheint, ein kleines Fest veranstalten, einerseits um kuno die entsprechende Publicity zukommen zu lassen und um andererseits uns, die wir an dem Projekt mitwirken, evtl. kennen zu lernen. Ich hoffe, auch Sie haben Freude an dem Projekt KuNo und beteiligen sich. Ich hätte auch nichts dagegen, wenn Sie diesen Brief anderen Interessierten zeigen würden, so dass viele Kunstbeflissene sich beteiligen können.
Wenn der Prospekt KuNo erschienen ist, werde ich im zweiten Schritt eine Internet-Seite einrichten (lassen), so dass Kunstinteressierte auch erfahren können Wo?, Was? und Wann? im Nordend zu sehen und zu erleben ist.

Ich wünsche Ihnen angenehme Tage
und eine erfolgreiche Arbeit!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr
Jörg Harraschain"